Gesichter Rheinhausens 2.0

Triff die Menschen, die unseren Stadtteil zur Heimat machen.

Was macht Rheinhausen heute aus? Wir glauben, es sind die Menschen, die hier leben, in all ihrer Vielfalt. Rheinhausen ist bunt und toll! Uns alle verbindet viel mehr als uns trennt – und das wollen wir mit dem Projekt „Gesichter Rheinhausens“ zeigen.

Gesichter Rheinhausens ist im Herbst 2019 gestartet und 70 Porträts wurden erstmals beim Konzert für Frieden und Vielfalt im Dezember 2019 präsentiert. Für einen Rückblick: Hier geht’s zu allen Porträts aus dem Projekt 2019 und hier zum Archiv des Aufrufs.

Auf Du Bist Rheinhausen machen wir weiter und stellen unter der Rubrik Gesichter Rheinhausens regelmäßig Menschen aus dem Stadtteil vor, die im ganz Kleinen oder Großen etwas bewegen.

Jeder Teilnehmer beantwortet ein paar Fragen und schickt oder gibt uns ein Foto. Die Porträts werden hier auf Du Bist Rheinhausen  gesammelt

Schlag jemanden vor oder mach selbst mit.

Unsere Geschichten

Andrea

Ob es der Töppersee ist, die Pizza bei Nino‘s, die Parties in den Bliersheimer Villen oder der Spaziergang im Volkspark.... Rheinhausen que bonito- çiok güsel- bellissimo.

Hacer

Wir als Familie zählen es als unser größtes Glück hier zu leben. Es gibt bestimmt schönere Ecken aber da wo das Herz schlägt, ist auch die Heimat.

Christian

Ich lebe gerne in Rheinhausen, weil es hier viele Orte gibt, die ich als „Heimat“ und als Teil meiner Identität kennzeichnen würde.

Azerina

Ich mag die Landschaft in Rheinhausen sehr, z.B. den Toeppersee und die Felder in Winkelhausen.

Malik Sahin - Foto: Horst Engels

Tarik

In Rheinhausen fühle ich mich am Wohlsten und zu Hause, denn Rheinhausen ist sehr schön, stilvoll, multikulturell und voller Geschichten. (Foto: Horst Engels)